Kreisgruppe Minden-Lübbecke

Die Ösper – Eintreten für den Gewässerschutz!

BUND-Gruppe bei einem Spaziergang entlang der renaturierten Ösper 2015  (Foto: Tim Brunkhorst)

Die BUND-Ortsgruppe Petershagen setzt sich für die naturnahe Umgestaltung der Ösper ein.

Die Ösperkarte von 2011 gibt dazu wertvolle Hinweise (Entwurf zur Regulierung  der Ösper sowie zur Melioration der Seitentäler sowie des Landerbachtales, Lageplan Blatt 3, 1 : 5 000, 1911/12, Ortsheimatpflege Petershagen) siehe hier Ösperkarte 1911

Renaturierung der Ösper in Petershagen-Ort, Fotos der alten und neuen Ösper hier:
 2014 - Ösper naturnah umgestaltet!


Interesse wecken! Aktionen 2008 - 2014 siehe hier 
Ösperprojekt 2008 - 2014

Strom, Flüsse, Bäche in Petershagen

Die Weser in Petershagen-Döhren

Die Weser (Gewässerkennzahl 4) durchfließt auf einer Länge von ca. 20 km das rund 210 km² große Stadtgebiet. Hier münden in den "Sandgeprägten Strom" (LAWA-Gewässertyp) bzw. in sein Nebengewässer, die Gehle, folgende Flüsse bzw. Bäche:

  • Bückeburger Aue (472, Kiesgeprägter Tieflandfluss)

  • Gehle (474, Kiesgeprägter Tieflandfluss)

  • Riehe, NG der Gehle (4746, Sandgeprägter Tieflandbach

  • Ils, NG der Gehle (4744, kiesgeprägter Tieflandbach)

  • Rottbach (4734, kleines Niederungsgewässer)

  • Ösper (4732, Wasserkörper Friedewalde bis Mündung Weser: Sandgeprägter Tieflandbach)
    NG = Nebengewässer


Der Bach vor deiner Haustür

In die oben genannten Fließgewässer münden zahlreiche kleine und kleinste Bäche.. Bei uns im Norddeutschen Tiefland sind sie fast alle zu Gräben ausgebaut worden und deshalb nicht sofort als natürlicher Bachlauf erkennbar. Ein Blick ins Gewässerverzeichnis verrät, welche Bäche in unserer Landschaft vorkommen: Gewässerstationierungskarte NRW/Gewässerverzeichnis (re Spalte)

Jedes einzelne Gewässer kann auch online auf Karten ersehen werden, z. B. anhand des Kartenservice ELWAS (Ort eingeben): www.elwasweb.nrw.de

BUND-Bestellkorb