Kreisgruppe Minden-Lübbecke

Kampagne Bad Oeynhausen erblüht

Einsaat Ackerblühstreifen am Kartoffelacker Ortslage Wittenried. Von links: Rainer Meyer, Landwirtschaftlicher Kreisverband, Ulrich C. Berendsen und Thomas Dippert, BUND Bad Oeynhausen, Alexander Ott, Landwirt im Nebenerwerb, Josef Brinker, Stadt Bad Oeynhausen    (Foto: BUND Bad Oeynhausen, Finn Heitland)

Der BUND Bad Oeynhausen will auf Blühstreifen und Blühwiesen im Bad Oeynhausener Stadtgebiet aufmerksam machen und dazu motivieren, diese zu fotografieren. Viele solcher Insektenoasen haben Stadtwerke und Landwirte in der Vergangenheit entlang von Hauptverkehrs-straßen bzw. Ackerflächen angelegt. Aber auch Gartenbesitzer schafften blühende Oasen, die ebenso gute Fotomotive bilden. Die Kampagne läuft von Mai bis September 2021. In diesem Zeitraum kann man am Fotowettbewerb „Bienenoase des Monats“ des BUND teilnehmen. Die Siegerfotos werden auf dieser Seite und auf wandel.17plus.org sowie in der Tagespresse präsentiert.

Aber nicht nur Fotofreund*innen, die die Bienenoasen bekannter machen wollen, sind bei dieser Aktion angesprochen. Auch Interessierte, die praktisch tätig werden und selbst Blühflächen anlegen möchten, sind aufgefordert mitzumachen. Dafür stellt der BUND kostenloses Saatgut zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Kampagne Foto-Vote „Bienenoase des Monats“ und „Jetzt Blühsaum und Blühwiesen säen“ gibt es auf der Internetseite
minden-luebbecke.bund.net/boey-erblueht

Kontakt:

Thomas Dippert


E-Mail schreiben Tel.: 05731 84150