Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe Minden-Lübbecke

Veranstaltungskalender 2020 I

Der Grüne Zipfelfalter ist Schmetterling des Jahres 2020  (Foto: Walter Schön/BUND)

Mehr zum Schmetterling des Jahres 2020 siehe hier

Exkursions- & Veranstaltungskalender Halbjahr I-2020 BUND Kreisgruppe Minden-Lübbecke

Faltblatt zum Exkursions- und Veranstaltungskalender 1. Halbjahr 2020

 

Terminübersicht

● Mittwoch,    04. März         Körperpflege-/ Reinigungsmittel selbst herstellen, Stemwede
● Samstag,      07. März         Obstbaumschnitt praktisch, Bad Oeynhausen Siekertal
● Sonntag,     08. März        Besuch bei der Wilden Narzisse in Porta W. Hausberge
● Samstag,     14. März        Auf zum Frühjahrsputz ins Glacis, Minden

● Samstag,      04. April          Tag des offenen Gartens, Naturgarten Porta W. Lohfeld
● Samstag,      4. April          Wunder der Frühblüher, Porta Westfalica, Wittekindsburg
● Samstag,     25. April         Workshop „Ich wollt ich hätt´ ein Huhn…“, Petershagen
● Sonntag,     26. April         Schaugarten Petershagen Bierde - Einpflanzen für Sommerernte
● Sonntag,     26. April         Von Meisen und Mauerseglern, Porta Westfalica Hausberge

● Samstag,      9. Mai            Von Menschen und Bäumen, Hille – Mindenerwald
● Donnerstag,14. Mai           Bäume im Kurpark Bad Oeynhausen
● Sonntag,     16. Mai           Überlebenstricks heimischer Pflanzen & Tiere, Petershagen
● Sonntag,     31. Mai           Schaugarten Petershagen Bierde - Sommergemüse – erste Ernte

● Samstag,      6. Juni           Natur- und Artenschutztreffen im Naturgarten, Petershagen
● Samstag,     20. Juni,         Kinderkurs Imkerei, Porta W. Hausberge
● Samstag,     20. Juni          Ein Sommerabend mit Glühwürmchen, Petershagen
● Sonntag,     21. Juni          Naturerlebnisführung Schutzgebiet Schnakenpohl, Rahden

● Sonntag,     28. Juni                      Schaugarten Petershagen Bierde - Tomatenernte auf Augenhöhe
● Sonntag,     26. Juli                       Schaugarten Petershagen Bierde  - Knackige Paprika in rot
● Sonntag,     30. August                 Schaugarten Petershagen Bierde  - Gartenkräuter ganz groß
● Sonntag,     27. September           Schaugarten Petershagen Bierde – Gemüse&Geschmacksvielfalt
● Sonntag,     25. Oktober               Schaugarten Petershagen Bierde  - Schlussspurt Wintergemüse

 

Einzelheiten zu den Veranstaltungen

Kräuter-Hochbeet  (Foto: Tobias Alexander)

April bis Oktober: Mit dem Hochbeet durchs Gartenjahr. Tipps & Tricks zum erfolgreichen Gärtnern – ganzjährig ernten
● Sonntag, 26. April | Tomatenvielfalt - Einpflanzen für die Sommerernte
● Pfingstsonntag, 31. Mai | Sommergemüse ganz groß – die erste Ernte
● Sonntag, 28. Juni | Tomatenernte auf Augenhöhe
● Sonntag, 26. Juli | Knackige Paprika in rot – gelb - grün
● Sonntag, 30. August | Feine Gartenkräuter ganz groß – zweite Ernte
● Sonntag, 27. September | Feingemüse - Geschmacksvielfalt fürs zweite Halbjahr
● Sonntag, 25. Oktober | Jetzt gilt´s: Schlussspurt am Hochbeet mit Wintergemüse

Jeden letzten Sonntag im Monat zeigt und erklärt der BUND das Säen, Pikieren, Pflanzen & Ernten im Hochbeet, mit Verkostung der saisonalen Ernte
Öffnungszeit: 11 -16 Uhr und nach Bedarf
Ort: BUND-Selbstversorgergarten in Petershagen – Bierde, Zum Heidloh / Ecke Nordstraße (GPS Daten 52,3707595 und 9,0227453)
Kontakt: Tobias Alexander, Hobbygaertner91@gmx.de, Mobil: 0176 41753532

● Mittwoch, 4. März 2020, Stemwede
Körperpflege- und Reinigungsmittel selbst herstellen und Plastik sparen
Wir kaufen diese Mittel in Kunststoffbehältern und werfen sie nach Gebrauch weg.Viele enthalten Mikroplastik, das ins Abwasser und schließlich ins Meer gelangt. In der Fastenzeit vor Ostern wollen wir darüber nachdenken, wie der Plastikkonsum reduziert werden kann. Selbermachen und so Umwelt und Ressourcen schonen heißt es in diesem Workshop. Für eine pflegende Salbe werden direkt vor Ort Kräuter gesammelt und dann im Anschluss ein Pflanzen-Kurzauszug aufbereitet. Außerdem werden ein Citrus-Essig- und ein WC-Reiniger hergestellt. Zusätzliche Materialkosen in Höhe von 3,00 € bitte bei der Dozentin zahlen.
Uhrzeit: 16 –  18 Uhr
Treffpunkt: Stemweder-Berg-Schule, Nordtrakt, Am Schulzentrum 10-14
Teilnahmegebühr & Anmeldung: Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der VHS Lübbecker Land, Programmbereich Gesundheit und Bewegung, statt. Infos zur Anmeldung und Teilnahmegebühr: www.vhs-luebbeckerland.de

● Samstag, 7. März 2020, Bad Oeynhausen Siekertal
Obstbaumschnitt praktisch – Streuobst als ökologischer Trittstein der Kulturlandschaft
Streuobstwiesen gehören zu unserer Kulturlandschaft. Wer Sortenvielfalt und Artenreichtum dieses wertvollen Lebensraumes erhalten möchte, braucht Praxistipps. Ein Vortrag am praktischen Beispiel kombiniert mit einer Praxiseinheit zum Obstbaumschnitt.
Mitzubringen sind: Rosenschere, Astschere (beides nicht mit Amboss-Klinge), Baumsäge, Handschuhe und Stehleiter, festes Schuhwerk.
Zielgruppe: Obstbaumfreunde, Artenschützer
Uhrzeit: 14.00 – ca. 17.00 Uhr
Treffpunkt: Hofwassermühle im Siekertal, Parken 300 m weiter: Hofstelle Siekertal 1.
Teilnahmegebühr: Erwachsene Spende 3,- €, BUND-Mitglieder und Kinder frei.
Kontakt: BUND-Kontakttelefon 0160-95006479,
Veranstaltung in Kooperation mit der  A.Buhr G.b.R. Garten und Landschaftsbau, Bad Oeynh.

Sonntag, 8. März 2020 Besuch bei der Wilden Narzisse in Hausberge
Der Natur- und Landschaftsführer Holger Hansing zeigt die letzten Narzissenwiesen in Hausberge. Auch weitere Frühblüher sind zu entdecken. Es gibt viele Hintergrundinformationen zu Pflanzen und Lebensräumen.
Zielgruppe: Freunde botanischer Raritäten.
Uhrzeit: 11.00 – ca. 12.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz des ehem. Berghotels (Hauptstraße, Hausberge)
Teilnahmegebühr: Erwachsene 4,- €, Kinder frei. BUND-Mitglieder frei. -
Keine Anmeldung erforderlich.
Wichtig: Festes Schuhwerk! Bei Sturm fällt die Führung aus.
Kontakt: Natur- und Landschaftsführer Holger Hansing, www.erlebe-porta.de
 

● Samstag, 14. März 2020, Auf zum Frühjahrsputz ins Glacis, Minden
Wir sammeln alles auf, was andere achtlos weggeworfen haben. Damit nicht noch mehr achtlos weggeworfen wird. Gemeinsam macht der Putz mehr Spass, viele Hände machen schnell ein Ende. Zum Abschluss gibt es einen Imbiss.
Uhrzeit: 10 –  12:30 Uhr
Treffpunkt: Minden, Haus Ulmenstraße 19
Kontakt: BUND-Kontakttelefon 0160-95006479

Samstag, 4. April 10 bis 17 Uhr
Tag des offenen Gartens im Naturgarten Porta Westfalica Lohfeld
Heute öffnet der Naturgarten in Lohfeld seine Pforten, die Frühblüher sind längst zu bewundern. BUND Aktive führen in diverse Naturzonen in dem gut 3500 Quadratmeter umfassenden Naturgarten ein: Kleiner Bach, Naturteich, Totholz, Benjes Hecke.
Zielgruppe: Naturfreunde, Naturgartenfreunde
Ort: Privatgarten Familie Deppe, Porta Westfalica, Ortsteil Lohfeld, Dickertstraße 68
Eintritt frei, Spende für Kaffee oder Kaltgetränke erbeten.

● Samstag, 4. April 2020, Porta Westfalica, Wittekindsburg
Wunder der Frühblüher an der Porta Westfalica

Wenn Bärlauch, Lerchensporn und Scharbockskraut ihren großen Auftritt haben, dann ist endlich der Frühling da. Rund um die Wittekindsburg erwartet uns ein Feuerwerk an Formen und Farben, das wir entdecken wollen. Dabei lernen wir auch eßbare Pflanzen, z.B. den Bärlauch, und deren giftige Doppelgänger (z.B. den Aronstab) kennen.
Uhrzeit: 14.00 – 15.30 Uhr
Treffpunkt: Kiosk an der Wittekindsburg, PW,
Parkmöglichkeit & Aufstieg: Steinbruch Häverstädt, Widukindstraße
Teilnahmegebühr: Spende 4,- € (BUND-Mitglieder & Kinder frei).
ohne Anmeldung, bei starkem Regen fällt die Führung aus.
Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Uta Vogel, Tel. 05707 / 8232

● Samstag, 25. April 2020, Petershagen - Maaslingen
Workshop „Ich wollt ich hätt´ ein Huhn, und könnt´ ihm Gutes tun!“

Das Seminar will zur Hühnerhaltung motivieren, das macht Spaß!
Dazu gibt es Tipps zur wesensgerechten Hühnerhaltung im eigenen Garten.
Welche Hühnerrasse? Welcher Stall? Wieviel Auslauf? Welche Impfungen?
Im Mittelpunkt des Seminars steht die Haltung der Hühner als Haustiere, nicht als Nutztiere.
Uta Vogel stellt im Workshop ihre Hühnertruppe u.a. mit Ella, Ina, Malaica sowie Hahn Olli vor. Sie stellt fest: „Die Tiere sind alle vor dem vorzeitigen Schlachten gerettet worden und bereichern nun unser Leben.“
Zielgruppe: Tierfreunde mit Faible für Hühnerhaltung, Hühnerretter
Uhrzeit: 16.00 – 17.30 Uhr
Treffpunkt: Naturgarten der Familie Vogel, Striethorn 18, 32469 Petershagen.
Teilnahmegebühr: Spende 5,- € (BUND-Mitglieder & Kinder frei).
Anmeldung bis 20. April erforderlich.
Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Uta Vogel, Tel. 05707 / 8232

● Sonntag, 26. April 2020, Porta Westfalica Hausberge
„Von monogamen Meisen und akrobatischen Mauerseglern"
Natur- und Landschaftsführer Holger Hansing präsentiert in seiner Führung Beispiele zum teils skurrilen Fortpflanzenverhalten im Tier- und Pflanzenreich. Auch in der heimischen Flora und Fauna finden sich abenteuerliche Praktiken der Partnersuche und Fortpflanzung.
Zielgruppe: Naturfreundinnen und Naturfreunde
Uhrzeit: 11.00 – 12.30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz / Kiosk am Fernsehturm in PW Hausberge
Teilnahmegebühr: Erwachsene 4,- €, BUND-Mitglieder und Kinder frei.
Kontakt: Natur- und Landschaftsführer Holger Hansing, www.erlebe-porta.de

● Samstag, 9. Mai 2020, Hille - Mindenerwald
Von Menschen und Bäumen

Tanzlinde – Buchstaben – Eichenkranz – Hagedorn – Frau Holle
Nur wenige Schlagworte, die die Jahrhunderte alte Verbindung von Mensch und Bäumen beleuchten. Vieles davon ist in Vergessenheit geraten, die Zusammenhänge sind nicht mehr bewußt. Auf unserer spannenden Reise durch die Geschichte(n) zwischen Mensch und Baum lassen wir dieses Wissen wieder aufleben und lernen Bäume und Sträucher ganz neu kennen.
Uhrzeit: 16.00 – 18.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Ziegeleistraße, Naherholungsgebiet Hille Mindener Wald
Teilnahmegebühr: Spende 5,- € (BUND-Mitglieder & Kinder frei).
ohne Anmeldung, bei starkem Regen fällt die Führung aus.
Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Uta Vogel, Tel. 05707 / 8232

● Donnerstag, 14. Mai 2020, Bäume im Kurpark Bad Oeynhausen
Im Kurpark von Bad Oeynhausen stehen neben über 350 Jahre alten Eichen auch botanische Raritäten wie der Urbaum Ginkgo biloba oder auch mehrere Exemplare an Mammutbäumen (Sequoia). Dazu lohnt  - besonders im Wonnemonat Mai -  ein Besuch beim Tulpenbaum. Der Botaniker Albertus Kortenbusch weiß Fachinformationen zu geben und interessante Besonderheiten über die Baumarten im Bad Oeynhausener Kurpark zu erzählen.
Zielgruppe: Baumfreunde, Kurgäste
Uhrzeit: 16:15 Uhr – 17:45 Uhr
Treffpunkt: Wandelhalle Kurpark Bad Oeynhausen
Teilnahmegebühr: Erwachsene Spende 3,- €, BUND-Mitglieder und Kinder frei.
Kontakt: BUND-Kontakttelefon 0160-95006479, Führung: Andreas Kortenbusch.
Ohne Anmeldung, bei starkem Regen fällt die Führung aus.

● Sonntag, 16. Mai 2020, Petershagen
Überlebenstricks heimischer Pflanzen und Insekten

Warum spielt das Lungenkraut „Hänsel und Gretel“?
Warum spendieren Duftveilchen einer Ameise ein „Leckerli“?
Wie kommt es, dass Schlupfwespenlarven sich in kleinen Galläpfeln auf den Blättern von Eichen entwickeln? Diese und viele andere spannenden Fragen werden wir im Seminar beantworten und staunen, was es in der Trickkiste der Natur zu entdecken gibt.
Uhrzeit: 14.00 – 15.30 Uhr
Treffpunkt: Naturgarten der Familie Vogel, Striethorn 18, 32469 Petershagen.
Teilnahmegebühr: Spende 4,- € (BUND-Mitglieder & Kinder frei).
Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Uta Vogel, Tel. 05707 / 8232

● Samstag, 6. Juni 2020, Petershagen - Maaslingen
Natur- und Artenschutztreffen im sommerlichen Naturgarten

Wir wollen in gemütlicher Runde bei Kaffee und Tee, dabei auch vegane Torte, Erfahrungen und Tipps zum Thema „Naturgarten“ sowie „Artenschutz im Garten“ austauschen.
Totholz im Garten, Benjeshecke, Insektenfutterplätze sind mögliche Themen.
Auch Garten-Neulinge sind herzlich willkommen.
Zielgruppe: Naturgarten-Liebhaber und solche, die es werden wollen.
Uhrzeit: 14.00 – 15.30 Uhr
Treffpunkt: Naturgarten der Familie Vogel, Striethorn 18, 32469 Petershagen.
Teilnahmegebühr: Spende für den Tierschutz
Anmeldung bis 1. Juni erforderlich.
Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Uta Vogel, Tel. 05707 / 8232

● Samstag, 20. Juni, Porta Westfalica
Kinderkurs Imkerei, Porta Westfalica Hausberge
In der Kempstraße 24 in Porta Westfalica steht ein Bienenstand. Imker Thomas Weber hält dort seit mehr als zehn Jahren seine Honigbienen und betreibt die Imkerei. Für uns öffnet er die Gartentür und zeigt, was bei der Honiggewinnung zu beachten ist. Der BUND hat sein mobiles Biolabor dabei, zeigt Ausstellungsstücke rund um die Wildbiene und erklärt die Wunderwelt der Wildbienen und ihrer Verwandten.
Zielgruppe: Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren
Uhrzeit: Kursphase 10.00 – 11.00 Uhr, ab 11:15 Videovorführung Wildbiene (45 min.)
Treffpunkt: Bienenstand Kempstraße 24, Porta Westfalica Hausberge (Fam. Weber)
Teilnahmegebühr: Kinder 3,- € (BUND-Mitglieder frei).
Anmeldung erforderlich, maximal 12 Teilnehmer: BUND-Kontakttelefon 0160-95006479

● Samstag, 20. Juni 2020, Petershagen - Maaslingen
Ein Sommerabend mit Glühwürmchen, Leuchtkäfern und dem Sonnwendkäfer

Wir tauchen an diesem Abend ein in die einzigartige Welt der Insekten. Mit Eintritt der Dämmerung und mit Anbruch der Nacht beobachten wir das faszinierende Schauspiel der Brautwerbung durch die Leuchtkäfer: Die Männchen des kleinen Leuchtkäfers werben im Flug mit dem fluoreszierenden Licht um ihr Weibchen am Boden anzulocken. Der dunkle Garten ist plötzlich voller Irrlichter!
Uhrzeit: 21.00 – 22.00 Uhr
Treffpunkt: Naturgarten der Familie Vogel, Striethorn 18, 32469 Petershagen.
Teilnahmegebühr: Spende für den Tierschutz.
Anmeldung bis 15. Juni erforderlich, bei Regen fällt die Veranstaltung aus.
Kontakt: Natur- und Landschaftsführerin Uta Vogel, Tel. 05707 / 8232

● Sonntag, 21. Juni 2020, Naturschutzgebiet Schnakenpohl, Rahden
Naturerlebnisführung in ein Schutzgebiet mit botanischen Raritäten
Zielgruppe: Naturfreundinnen und Naturfreunde
Uhrzeit: 14 – 16 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Gaststätte „Zum Goldenen Hecht“, Schnakenpohl 3, 32369 Rahden.
Teilnahmegebühr: Erwachsene Spende 3,- €, BUND-Mitglieder und Kinder frei.
Kontakt: BUND-Kontakttelefon 0160-95006479, Führung durch Winrich Dodenhöft.
Ohne Anmeldung, bei starkem Regen fällt die Führung aus.

BUND-Bestellkorb