Kreisgruppe Minden-Lübbecke

BUND-Schautage - Lust auf Gärtnern?

28. Mai 2020 | Petershagen, Agrarwende, Landwirtschaft, Umweltbildung

Salat und Kohlrabi ernten aus dem Hochbeet, Tobias zeigt, wie es geht.  (Foto: BUND Petershagen)

Lust auf biologisches Gärtnern und eigenes Gemüse? Dazu sollen die Schautage im Selbstversorgergarten in Petershagen-Bierde anregen! Säen, Setzlinge pflanzen und durchs Gartenjahr gesundes Gemüse und Kräuter ernten und so für einen Teil des Essens selbst sorgen! Gründe dafür gibt es viele. Ob notwendig oder mit einem kritischen Blick auf unser Ernährungssystem mit seinen sozialen, umwelt- und klimaschädlichen Auswirkungen oder einfach, weil es Spaß macht. Selbstanbau im eigenen Garten oder auf grünen Nutzflächen in der Stadt (Urban Gardening) gewinnt an Popularität.

BUND-Aktiver Tobias Alexander ist im Gemüsegarten seines Großvaters aufgewachsen und seitdem Gärtner aus Leidenschaft. Er steht an den monatlichen Schautagen allen Interessierten mit Rat und Tat zur Verfügung. Anfang des Jahres hat er mit seinen beiden MitstreiterInnen ein großes Gelände in Petershagen-Bierde gepachtet und inzwischen auf der ehemaligen Ackerfläche ein Kartoffelfeld angelegt und  verschiedene Gemüsesorten wie Salat, Zwiebeln, Kohlrabi, Rot- und Weißkohl, Broccoli, Lauchzwiebeln, blaue Bohnen sowie verschiedene Erdbeersorten gesät bzw. gepflanzt. Auf Hochbeeten und in Folientunneln gedeihen weitere Pflanzen. An den Schautagen soll vor allem das Augenmerk auf die Hochbeete gerichtet sein. Womit befüllen, wann wird welches Gemüse gepflanzt/gesät?

Einen passenden Namen für das Projekt wollen sich die Gartenfreunde noch überlegen. Vielleicht „Biokiste“? Aber nicht nur Gemüseanzucht haben sie sich auf die Fahne geschrieben. Ideen für die Zukunft: Streuobstwiese mit alten Sorten und ein Kinderbeet anlegen oder Bienenstöcke aufstellen. Überhaupt sollen Insekten sich wohl fühlen. Samen von bienen- und schmetterlingsfreundlichen Pflanzen sind schon ausgesät. Und schließlich bietet vor allem der Folientunnel Möglichkeiten zum Experimentieren z. B. für den Anbau von Erdnüssen.
Jeder ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen, das Gartenjahr zu erleben und Lust aufs Gärtnern zu bekommen!

BUND-Schautage 2020 (jeden letzten Sonntag im Monat von April bis Oktober):
Ort: Petershagen – Bierde, Zum Heidloh / Ecke Nordstraße (GPS Daten 52,3707595 und 9,0227453)
Öffnungszeit: 11 – 16 Uhr
Faltblatt: Mit dem Hochbeet durchs Gartenjahr

Achtung: Wegen der Einschränkungen der Corona-Pandemie fallen die Schautage Ende April und Mai aus.

Geplante Termine ab Juni:
● Sonntag, 28. Juni | Tomatenernte auf Augenhöhe
● Sonntag, 26. Juli | Knackige Paprika in rot – gelb - grün
● Sonntag, 30. August | Feine Gartenkräuter ganz groß – zweite Ernte
● Sonntag, 27. September | Feingemüse - Geschmacksvielfalt fürs zweite Halbjahr
   Schautag während der Wandeltage wandel.17plus.org
● Sonntag, 25. Oktober | Jetzt gilt´s: Schlussspurt am Hochbeet mit Wintergemüse

Das von den Feldern, Hochbeeten oder aus den Folientunneln frisch geerntete Gemüse kann an den Schautagen gegen eine Spende erworben werden. Außerhalb der Schautage bitte melden bei Tobias Alexander. Kontakt: Hobbygaertner91@gmx.de, Mobil: 0176 41753532

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb