Kreisgruppe Minden-Lübbecke

Mobilität im ländlichen Raum

Unterwegs mit Bus, Bahn und Rad in Petershagen - wie geht's?  (Foto: BUND Petershagen)

Nachhaltige Mobilitätskonzepte mit weniger Autoverkehr im städtischen, aber auch im ländlichen Raum zu entwickeln und umzusetzen gehören zu den wichtigsten Zielen, um unseren CO2-Fußdruck zu verringern.
Mobil ohne Auto – wie funktioniert das bei uns in Petershagen? Diese Frage stellt sich unsere Ortsgruppe und versucht dafür Lösungsansätze aufzuzeigen. Dazu organisiert sie regelmäßig Aktionen zum Fahrplanwechsel am Petershäger Bahnhof in Lahde, um auf eine Verbesserung des Nahverkehrs hinzuweisen (Mehr hier). Weiterhin wollen wir mit unserem Patenschaftsprojekt, dem kostenlosen Verleih des Lastenrades Milla BUND Petershagen, anregen, Lastenräder für Einkauf oder Freizeit zu nutzen (Mehr hier).

Kontakt und Info:
Volker Burmann ( volker.burmann(at)yahoo.com, 05702 – 8218860)
Kornelia Fieselmann (kornelia.fieselmann(at)bund.net, 05707 - 1242)

Unterwegs mit Milla - Schickt eure Fotos!

Albert testet, ob die Fahrt über die Weserbrücke nach Lahde und zurück ein Problem darstellt.  (Foto: BUND Petershagen)

Seit März 2021 fährt das freie E-Lastenrad Milla.bike BUND Petershagen, das in der Verleihstation Edeka WEZ in Lahde (An der Bahn 19) ausgeliehen werden kann, auf Petershäger Straßen und Radwegen. Der Anblick von Lastenrädern ist noch ungewohnt. Aber das soll sich ändern! Entdecke für dich das umweltfreundliche Gefährt und helf mit, es bekannt zu machen! So geht’s: Registrieren und buchen hier: www.milla.bike. Losfahren, Tourerlebnisse auf Fotos festhalten und senden an: bund.petershagen(at)bund.net. Wir veröffentlichen die Fotos auf dieser Webseite. 

Was bedeutet freies Lastenrad?
Menschen sollen für sich entdecken, dass Lastenräder in der Stadt und auch im ländlichen Raum zur Nahversorgung oder Freizeit eine Alternative zum Auto sein können. Das ist das Ziel des Projekts "Freie Lastenräder für mobile Menschen im Kreis Minden-Lübbecke", das der VCD Minden-Lübbecke - Herford mit Unterstützung des Bündnisses ländlicher Raum im Mühlenkreis und mit Fördergeldern des Landes Nordrhein-Westfalen an den Start gebracht hat. Die Ausleihe ist kostenlos. Die Nutzenden sind aber aufgerufen, eine kleine Spende zu geben.
Das freie Lastenrad steht für die Idee des Gemeinguts, d. h. gemeinsam nutzen statt individuell konsumieren. Vorbilder sind Dela in Detmold, Bisela in Bielefeld oder Hannah in Hannover sowie viele andere Initiativen in ganz Deutschland (https://dein-lastenrad.de).

Für das Lastenrad WEZ Lahde hat der BUND Petershagen die Patenschaft übernommen. Im Petershäger Ortsteil Friedewalde kann ein weiteres Lastenrad entliehen werden. Weiterhin gibt es Verleihstationen in Rahden, Hille, Preußisch Oldendorf, Minden, Bad Oeynhausen, Bünde, Herford und Löhne.
Flyer mit weiteren Infos hier: Flyer www.milla.bike

Wir testen die Brückenüberfahrt

Der Fuß- und Radfahrweg in Richtung Petershagen-Ort und in Richtung Lahde (Bild oben links) ist zu schmal.  (Foto: BUND Petershagen)

Die Ortsgruppe Petershagen wollte wissen, ob die Weserbrücke ( L 770) zwischen den Ortschaften Petershagen und Lahde für Lastenradfahrer ein Hindernis darstellt, und fand heraus:
- Auf der Brücke ist der Rad- und Fußweg zu schmal. Der Abstand zwischen Schutzplanken und Brückengeländer beträgt auf beiden Seiten nur 1,50 – 1,60 m.
- Bei der Brückenabfahrt in Richtung Lahde stört eine Absperrung (siehe Foto oben).
- Die Brückenabfahrt zur Ortschaft Petershagen ist sehr steil.

Das Resumee trotz dieser Hindernisse: Lastenradfahren ist weniger kompliziert als gedacht und eine neue Erfahrung, die Spaß macht!